Deine wingwave®-Coach Ausbildung

 

Wir begleiten Dich auf Deinem Weg zum wingwave®-Coach!

Ausbildung

Deine wingwave®-Coach Ausbildung

Hast Du Dich dazu entschlossen, selbst die wingwave®-Coach Ausbildung zu machen? Du bist neugierig, hast vielleicht in Sitzungen mit dem Team Wunderbar hautnah erlebt, wie positiv wingwave® sich auf Dein Leben auswirken kann?

Wir begleiten Dich auf Deinem Weg zum wingwave®-Coach! In Deiner wingwave® Ausbildung im Institut Wunderbar lernst Du, wie Du mithilfe der wingwave®-Methode die beflügelnden Ergebnisse, die Du selbst schon erlebt hast, an Deine Kund*innen weitergibst. Bereits seit 20 Jahren hilft sie Menschen in der ganzen Welt beim Bewältigen von Problemen, Verhaltensmustern oder Blockaden.

Professionelle wingwave®-Coach Ausbildung

In Deiner wingwave®-Coach Ausbildung ist folgendes Lehrbuch enthalten, auf deren Basis Du die wingwave®-Methode lernst:

Buch: „wingwave Coaching: Wie der Flügelschlag eines Schmetterlings“ von Cora Besser-Siegmund und Harry Siegmund.

Dein Weg zum wingwave®-Coach

Du als professioneller wingwave®-Coach! Erfülle Dir diesen Traum. Wir vom Institut Wunderbar bieten Dir die Möglichkeit, das wingwave®-Coaching in einem viertägigen Training zu durchlaufen. Um wingwave®-Coach zu werden bzw. an der Coaching-Ausbildung teilzunehmen, solltest Du bereits als Trainer, Therapeut oder Coach arbeiten.

Denn: Mit der wingwave®-Coach Ausbildung erweiterst Du Deine Kenntnisse, die Du bereits mit einer anderen Ausbildung – z.B. in NLP, Kommunikationspsychologie oder Psychotherapie – erreicht hast. Die wingwave®-Methode bildet dabei ein weiteres, wichtiges Modul und Werkzeug, das Du zusätzlich zu Deinen bisher eingesetzten Tools für Deine Kund*innen anwenden kannst.

Was bedeutet das für Dich? Um beim wingwave®-Coaching dabei zu sein, solltest Du mindestens 130 Stunden, die Du mit dem Erlernen psychologischer Methoden verbracht hast, nachweisen können. Dies ist die Voraussetzung, um Deine Ausbildung zu beginnen. Wir benötigen dazu schriftliche Nachweise von Dir.

Wenn Du eine abgeschlossene Ausbildung in einer der genannten Disziplinen oder einen vergleichbaren Abschluss hast, kann Deine wingwave®-Coach Ausbildung im Institut Wunderbar starten! Wann Du das nächste Mal dabei sein kannst? Schau dazu immer wieder unter unseren Terminen nach – dann bist Du auf dem neusten Stand. Wir freuen uns, Dich auf Deinem Weg zum wingwave®-Coach zu begleiten!

Was kann Dein Coachee durch wingwave® erreichen?

Eine höhere emotionale Stabilität, das Empfinden von weniger Leistungsdruck, eine größere Sicherheit im Umgang mit Konflikten – aber auch mehr Gelassenheit bei spezifischen Ängsten wie Prüfungs- oder Flugangst. Die wingwave®-Methode kann bei vielen Herausforderungen im Alltag in wenigen Sitzungen Linderung verschaffen.

Ressourcen aufbauen und nutzen? Ein positiveres Selbstbild, mehr Motivation oder die Vorbereitung auf Höchstleistungen z.B. im Sport – auch das kann durch die wingwave®-Methode für Deine Coachees erreicht werden. Gibt es Glaubenssätze, die Deine Coachees im Alltag einschränken und ihre Leistung mindern? Mithilfe von wingwave® kannst Du sie identifizieren und in stärkende Ressource-Beliefs verwandeln.

Was macht wingwave® so einzigartig und effektiv?

Als wingwave®-Coach wirst Du ein Teil davon und unterstützt nach Deiner Ausbildung Deine eigenen Coachees dabei, Stress nachhaltig zu reduzieren und immer mehr positive Gefühle zu entwickeln.

Du hilfst ihnen ebenfalls dabei, ihre volle Leistungsfähigkeit auszuschöpfen. So wird die wingwave®-Methode häufig auch von Spitzensportlern genutzt, um die eigene Stimmung zu heben, besonders fokussiert zu sein und Bestleistungen zu erbringen.

Das Besondere: In drei bis fünf Sessions mit Dir als wingwave®-Coach erleben Du und Dein Coachee bereits wunderbare Veränderungen. Das macht die wingwave®-Methode besonders effektiv und schafft schnelle Resultate für Deine Kund*innen. Nicht umsonst wird wingwave® auch als Kurzzeitcoaching bezeichnet.

Wie Du wingwave® als Coach anwenden kannst

Wenn Du bereits andere Coaching-Ausbildungen abgeschlossen hast, ergänzt die wingwave®-Methode Dein Wissen perfekt. Warum? Wingwave® lässt sich wunderbar mit anderen Tools kombinieren, um Deinen Kund*innen bestmöglich bei ihren Herausforderungen zu helfen.

Das erwartet Dich in der wingwave®-Coach Ausbildung

Ich als Gründerin vom Institut Wunderbar, lizensierter wingwave®-Coach und wingwave® Trainer darf Dich zum wingwave®-Coach ausbilden. Dabei werde ich von den wingwave®-Coaches aus meinem Team unterstützt. Wir bilden in einem Training in der Regel 12 Teilnehmer*innen aus, die Maximalanzahl liegt bei 24 Teilnehmer*innen.

Was lernst Du in Deiner wingwave®-Coach Ausbildung? Wie oben beschrieben, gehört das Buch „wingwave-Coaching: Wie der Flügelschlag eines Schmetterlings“ zu den Grundlagen Deiner Ausbildung. Geschrieben haben es die Diplom-Psychologen und wingwave-Begründer Cora Besser-Siegmund und Harry Siegmund. Darin geben sie praktische Beispiele, um Dir die wingwave®-Methode näher zu bringen.

Du lernst die wichtigsten Elemente der wingwave®-Methode kennen: den Myostatiktest, Du tauchst tiefer in das Thema Neurolinguistisches Coaching ein und in die einzelnen Schritte der wingwave®-Intervention. Wir zeigen Dir anhand von vielen praktischen Beispielen, wie sich die wingwave®-Methode positiv auf Dein eigenes Leben und das Leben Deiner Coachees auswirken kann.

Wie werden Blockaden durch wingwave® gelöst?

Durch den Myostatiktest, ein Muskelfeedback, wird geprüft, was genau den Coachee belastet. Dazu fragt der wingwave®-Coach unter anderem unterschiedliche Gefühle bezogen auf das jeweilige Thema ab. Anhand der körperlichen Reaktion des Coachees sieht er, wo die Blockaden sitzen. Um diese zu lösen, ahmt der wingwave®-Coach nun im wachen Zustand REM-Phasen (Rapid-Eye-Movement) beim Coachee nach. Der Coachee folgt mit den Augen der winkenden Hand des Coaches – dies erinnert an die Phase des Schlafes, in der wir träumen. In diesem Zustand bewegen wir unsere geschlossenen Augen schnell hin- und her, um die Geschehnisse des Tages zu verarbeiten.

Dieses Wissen wird genutzt, um innere Blockaden abzubauen. Indem die Augen der Hand folgen, tauschen sich beide Gehirnhälften miteinander aus. Im Anschluss wird wieder durch den Myostatiktest geprüft, wie sich das Winken auf das Empfinden des Coachees ausgewirkt hat. Zusätzlich können auch bilaterale Töne durch den Coach eingesetzt werden, die für die Harmonisierung beider Gehirnhälften sorgt und die Stimmung hebt.

Hier steht Dir zur Einsicht der wingwave-Coach-Vertrag zur Verfügung.

Dies ist nur ein Muster und keine Offerte.

wingwave-Coach-Vertrag_2022_MUSTER

Das hört sich gut an …

Im Institut Wunderbar erlernst Du die wingwave®- Methode, um Deine Coachees zu stärken!

Kontakt
Bist Du neugierig, welche wunderbaren Transformationen mit uns gemeinsam für Dich möglich sind? Dann nutze unser Kontaktformular, schreibe uns oder ruf an – wir freuen uns auf Dich!